Die Stadt Viernheim und Ihre Partnerstädte

Schon vor über 50 Jahren begann Viernheim, partnerschaftliche Beziehungen zu anderen Städten aufzubauen. Es entstanden in der Vergangenheit verschiedene Städtepartnerschaften im europäischen Raum und mit einer Gemeinde in Burkina Faso/Afrika. Im Jahr 2019 wurde die jüngste Städtepartnerschaft mit einer polnischen Stadt abgeschlossen. Zwischen den Städten Franconville-Potters Bar-Viernheim existiert seit 1971 eine Dreierpartnerschaft. Ein solcher Dreierbund bildete sich auch 2004 zwischen Rovigo-Satonévri(Silly)-Viernheim.

FRANCONVILLE (Frankreich)

Die Beurkundung der ältesten Städtepartnerschaft erfolgte bereits im Jahr 1966. Die Stadt Franconville (33.700 Einwohner) liegt 17 km nordwestlich von Paris im Departement Val-d´Oise. In den 1960er und 1970er Jahren erlebte Franconville einen demografischen Aufschwung. Es ist eine junge Stadt: 65% der Bevölkerung sind unter 40 Jahre alt. In der Stadt befinden sich viele Sporteinrichtungen - darunter das Sport- und Freizeitzentrum, ein Schwimmbad, eine Eishalle und 11 Turnhallen Viele kulturelle Einrichtungen sind vorhanden, wie z. B. das Espace Saint-Exupéry mit verschiedenen Veranstaltungs- und Ausstellungsräumen, Theater, Kino, und Mediathek; aber auch ein Konservatorium für Musik und Tanz sowie ein soziokulturelles Zentrum. Franconville verfügt über ein sehr verzweigtes Netzwerk von über 150 Vereinen und Gruppen. 220 Hektar Grünflächen, Parks und Gärten bieten der Bevölkerung viele Räume für Entspannung und Geselligkeit.

www.ville-franconville.fr

Partnerschaftsverein in Franconville: www.rvjf.webnode.fr

POTTERS BAR (England)

Das 22.400 Einwohner zählende Potters Bar, seit 1971 mit Franconville und Viernheim verschwistert, befindet sich rund 20 km nördlich von London. Die Stadt bildet mit ihren Nachbarkommunen Borehamwood, Bushey, Radlett und einer Anzahl kleinerer Ortschaften die Verwaltungseinheit Hertsmere Borough Council mit über 103.000 Einwohnern im Green Belt, dem "grünen Gürtel" der Hauptstadt. Der Übergang von der städtischen Hektik der Vororte Londons in die ländliche Idylle der Grafschaft Hertfordshire ist hier bereits vollzogen. Die Stadt verfügt mit einem Bahnhof, der erste wurde bereits 1850 eröffnet, und der Autobahn M 25 über sehr gute Verkehrsanbindungen nach London und in den Norden Großbritanniens, weswegen Potters Bar vor allem auch für Berufspendler sehr attraktiv ist. Das Wyllyotts Centre mit Theater und Kino und das Furzefield Sportcenter bieten den Einwohnern vielfältige Freizeitangebote in einer lebendigen modernen Stadt, die sich aber auch den Charme einer typischen englischen Stadt erhalten konnte.

www.hertsmere.gov.uk  www.whtimes.co.uk/potters-bar

ROVIGO (Italien)

80 km südlich von Venedig liegt die Stadt Rovigo mit ihren 51.600 Einwohnern. Sie ist Provinzhauptstadt und Zentrum des Polesine, eine fruchtbare, vollkommen ebene Landschaft in der östlichen Poebene zwischen den Flüssen Etsch und Reno. Ein modernes Stadtbild und reges Wirtschaftsleben kennzeichnen den Alltag, zahlreiche historische Bauten bezeugen eine mittelalterliche Stadtgeschichte. Die Piazza Vittorio Emanuele II. ist der zentrale Platz mitten in der City, umgeben von verschiedenen Cafés, die zum Verweilen einladen und typisches italienisches Flair vermitteln. Kunst und Kultur genießen in Rovigo hohen Stellenwert, wie z. B. im Palazzo dell´ Accademia dei Concordi, in dem Werke bedeutender norditalienischer Meister des 15. -18. Jahrhunderts ausgestellt werden. In der Nähe liegt das Naturschutzgebiet Delta del Po, ein landschaftlich sehr reizvolles Gebiet aus Land- und Wasserflächen mit einer faszinierenden Vogelwelt.

www.comune.rovigo.it

SILLY (Burkina Faso / Afrika)

Der Ursprung für die städtepartnerschaftlichen Verbindungen Viernheims nach Afrika wurde 1994 durch die Partnerschaft mit der Gemeinde Satonévri (3.000 Einwohner), einem Zusammenschluss der Teilgemeinden Sadouin, Tonon und Névri, gelegt. Im Jahr 2013 konnte die Partnerschaft auf die Kommune Silly und das gleichnamige Departement erweitert werden, in dem 34.000 Menschen leben. Silly liegt im Süd-Osten Burkina Fasos und rund 150 km südwestich der Hauptstadt Ouagadougou. Im Departement leben verschiedene Volksgruppen zusammen und betreiben in erster Linie Ackerbau und Viehzucht. In der westafrikanischen Trockensavanne gelegen, herrschen dort nur zwei Jahreszeiten vor - eine Regenperiode von Ende Februar bis August und eine absolute Trockenperiode ab September bis Februar. In der Regenperiode fällt der gesamte Jahresniederschlag. Die Partnerschaft mit Silly widmet sich verstärkt der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit. Sie wird maßgeblich vom Partnerschaftsverein FOCUS e. V. getragen. Projekte verfolgen das Ziel, die Lage in der Schul- und Berufsausbildung, im Gesundheitswesen sowie in der Wasserversorgung zu verbessern und beinhalten städtepartnerschaftliche Austausche auf Augenhöhe.
Seit 2004 besteht die Dreierpartnerschaft Viernheim - Satonévri - Rovigo.
Weitere Informationen unter www.focus-viernheim.de

Im Jahr 2016 wurden erste Kontakte zur Stadt Mława (gesprochen: Muawa) geknüpft und nach gegenseitigen Besuchen mündeten die gewachsenen Beziehungen am 31.08.2019 in der offiziellen Beurkundung der Städtepartnerschaft. Mława liegt 110 km nördlich von Warschau. In den letzten Jahrzehnten erlebte Mława einen wirtschaftlichen Aufschwung. Der 31.000 Menschen zählenden Einwohnerschaft steht heute eine sehr gut ausgebaute städtische Infrastruktur und viele am Bedarf orientierte kommunale Einrichtungen zur Verfügung. Im Bildungssektor sind verschiedene Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen sowie berufsbildende Schulen vorhanden. Das kulturelle Leben in der Stadt ist lebendig, Konzerte und Veranstaltungen werden organisiert, Besucher können sich in verschiedenen örtlichen Museen verweilen. Eine sportliche Betätigung ist auf den gepflegten Sportanlagen oder im Hallenbad möglich. Der im Zentrum der Stadt gelegene und sehr blumenreich gestaltete Stadtparkt gilt als einer der schönsten in der Woiwodschaft Masowien.

www.mlawa.pl

Der Freundschaftsvertrag mit Haldensleben, 20 km nordwestlich von Magdeburg gelegen, wurde 1992 unterzeichnet. Die Stadt, mit ihren 19.900 Einwohnern zugleich auch Kreisstadt des Landkreises Börde, besitzt eine wunderschöne mittelalterliche Altstadt mit fast vollständig erhaltener Stadtmauer und üppig grünen Wallanlagen. Der Reitende Roland auf dem Markplatz, die Stadttürme oder das Templerhaus sind markante Ziele. Das Barockschloss Hundisburg mit seinem im englischen Stil angelegten, weitläufigen Landschaftspark und einem der ältesten klassisch-französischen Gärten Deutschlands hat sich zum kulturellen Zentrum mit überregionalem Rang entwickelt. Jährlich im August finden dort die Konzerte der Internationalen Sommermusikakademie statt. Rund um die Stadt laden ausgedehnte Wälder zum Wandern und Radfahren ein. Ein geschlossenes Großsteingräbergebiet, thematische Radwege und der überregionale Aller-Elbe-Radweg sind beliebte Anlaufpunkte.

www.haldensleben.de

Patenschaft für ALTROHLAU
Vor dem 2. Weltkrieg zählte Altrohlau (Landkreis Karlsbad) 7.000 Einwohner. Bei den meisten davon handelte es sich um Sudetendeutsche. 1968 übernahm die Stadt Viernheim die Patenschaft für die in der Bundesrepublik lebenden Einwohner Altrohlaus. Damit wurde Viernheim für mehrere Jahrzehnte zum alljährlichen Treffpunkt der Heimatvertriebenen dieser Gemeinde. Aufgrund der fortschreitenden Überalterung der ehemaligen Altrohlauer wurden die Treffen eingestellt. Die Patenschaft der Stadt Viernheim hatte ihre Funktion erfüllt.

Weitere Informationen über Viernheims Partnerstädte und die jährlich stattfindenden Begegnungen erhalten Sie von:

N.N. (41-05)

Kultur- und Sportamt
Verwaltung von Kultur- und Freizeitstätten, Städtepartnerschaften und internationale Beziehungen

Zi. 016, EG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-240

Fax: 06204 988-374