Ihr Kontakt bei Fragen zum Vorhaben:

Herr Carsten Miller

Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung
Straßen- und Verkehrsplanung

Zi. 411, 4. OG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-288

Fax: 06204 988-257

Email:  CMiller@viernheim.de

Aktuelle Zugriffe:

1345

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: April 2019 / Version: 3

Inhaltliche Beschreibung:

Nachdem die alte Brücke über den Landgraben im Jahr 2012 aufgrund des maroden Zustands für den gesamten Verkehr zunächst gesperrt werden musste, erfolgte im Jahr 2015 der komplette Rückbau. Um die Überquerung des Landgrabens in Höhe des Anwesens Pariser Weg 31 für den Freizeitradverkehr sowie für die Landwirte wieder gewährleisten zu können, soll nun ein Ersatzneubau mit einer lichten Fahrbahnbreite von 4,00 m errichtet werden.

Politische Beschlüsse zum Vorhaben:

In der Sitzung des Ausschusses Umwelt, Energie, Bauen vom 27.06.2017 wurde beschlossen, dass die Verwaltung den Ersatzneubau der Brücke Vie07 als Stahlbetonbrücke mit lichter Fahrbahnbreite von 4,00 m + Hochbord ausschreibt.

Im Rahmen der Magistratssitzung vom 11.09.2018 wurde die Aufhebung der Ausschreibung für den Ersatzneubau der Brücke Vie07 beschlossen.

Aktueller Bearbeitungsstand:

Die Ergebnisse der öffentlichen Ausschreibung liegen vor. Das Angebot des Niedrigstbietenden liegt deutlich über der aktuellen Kostenberechnung. Aufgrund der erheblichen Preisabweichungen ist eine Vergabe wirtschafltich nicht zu vertreten.

Kosten, soweit bezifferbar:

Die Kostenberechnung vom Mai 2018 beläuft sich auf ca. 163.000 €.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte:

Nach aktuellem Sachstand ist der Zeitpunkt der geplanten Umsetzung offen.
Aufgrund der höheren Dringlichkeit einer Sanierung bzw. Erneuerung von weiteren Brückenbauwerken im Stadtgebiet ist zunächst keine neue Ausschreibung geplant.

Betroffenes Gebiet:

Außenbereich - Landgraben im Bereich "Am Pariser Weg 31"

Bürgerbeteiligung vorgesehen?

Es ist keine Bürgerbeteiligung vorgesehen.