Aufgrund zurückliegender Reisewarnungen und Beschränkungen sowie Gefahren bei längeren Fernbusreisen musste die geplante Sommerfreizeit nach Italien Ende April schweren Herzens abgesagt werden.

Die bereits angemeldeten Jugendlichen wurden bereits darüber informiert und seitdem fieberhaft an einer Alternative gearbeitet. Da auch bis vor wenigen Wochen nicht feststand, wie ein verändertes Feriengebot für Viernheimer Jugendliche wegen der sich verändernden Bestimmungen und Verordnungen gestalten ließe, war und ist das Ganze eine große Herausforderung für das Team der Jugendförderung aus den Stadtteilen. Während der letzten Wochen hat das Team Zeit damit verbracht, Jugendliche zu Ideen und Wünschen zu befragen.

Hauptsächlich lief das über die social Media Kanäle der Jugendförderung, über Beteiligungsprojekte, s.g. Challenges aber auch den Jugendprojekten, die trotz des Lockdowns in veränderter Form weiterliefen.

Aus der Fülle von Wünschen und Anregungen konnten dann die Projektleiter*innen ein abwechslungsreiches Programm für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren zusammenstellen

Wer kann sich anmelden?

Jugendliche aus Viernheim, die in 2020 12 Jahre alt werden.
Pro Projekt stehen 12 bzw. 13 Teilnehmerplätze zur Verfügung.

Wo und bis Wann kann man sich mit dem Anmeldeformular(en) anmelden?

Anmeldeschluss: Freitag, 03.07.2020 | Anmeldeformular mit Programm

Kosten:

Es fallen für fast alle Projekte Teilnehmerkosten an (siehe Anmeldungen). Für die Projekte Film-Workshop, T-Shirt/ Schminke sowie Garten/ Biotop sind kostenfrei. Für finanziell und sozial benachteiligte Jugendliche (ALG II, Geflüchtete, etc.) gilt ein ermäßigter TNBeitrag von 50 % bei Vorlage der Nachweise.

Organisation und Ansprechpartner:

Lars Prechtl
Jugendförderung Viernheim | Franconvilleplatz 1
Telefon: 06204 929863 oder 0173-3048194
E-Mail:

Solltet ihr Fragen zum Programm oder Kosten haben, wendet euch direkt an uns!