Volkshochschule: Mit Abstand am besten – vhs-Kurse starten unter Beachtung der Hygienekonzepte im neuen Semester

Bildung soll Spaß machen und nicht die Gesundheit gefährden!

+++ Anmeldung ab sofort möglich

Seit dem 1. September wurde der Kursbetrieb in der Volkshochschule Viernheim (vhs Viernheim) nach der langen Corona-Pause wieder aufgenommen. Das „Facelift“ der Internetseite und der Räume macht allen Verantwortlichen Lust und Laune, wieder Kurse zu halten und gemeinsam mit den Teilnehmenden ins neue Semester zu starten - natürlich unter strengen Hygieneregeln.

Dafür wurde eigens ein Hygienekonzept entwickelt, welches den Dozenten und Dozentinnen der verschiedene vhs-Fachbereiche „Gesellschaft“, „Kreativität“, „Gesundheit“, „Sprachen“ und „EDV/Beruf vergangene Woche im Viernheimer Bürgerhaus vorgestellt und erörtert wurde. So wurden die Lehrkräfte auf eine gemeinsame Linie eingestimmt. Eine Kurzfassung des Hygienekonzepts geht in den nächsten Tagen auch an alle Kursteilnehmenden.

Einige der wichtigsten grundlegenden Änderungen aus dem Hygienekonzept sind: Der Eingang zu den Geschäftsstellen von Volkshochschule und Musikschule wird vorerst geschlossen bleiben, Lehrkräfte und Teilnehmende werden über den Haupteingang im Bürgerhaus ins Gebäude geleitet. Die Kursleitungen und Lehrkräfte holen die Teilnehmenden am Eingang ab, achten auf Maskenpflicht und Desinfektion der Hände im Eingangsbereich sowie die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern. Aus Gründen der Kontaktvermeidung wird zwischen direkt aufeinander folgenden Seminaren ein Puffer von 15 Minuten eingeschoben.

Die Kurse finden dann unter Beachtung der AHA-Regeln (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) statt. Detailliertere Infos und Vorgaben zu Lufthygiene, Garderobe und Umkleide und dem Umgang mit Übungsmaterialien teilen die Dozenten den Teilnehmenden vor Ort mit und sind zusätzlich auf der neuen Homepage der Volkshochschule Viernheim unter www.vhs-viernheim.de im Hygienekonzept einsehbar.

Vorstehende Regelungen der Eingangssicherung, Hygiene und Abstandsregeln gelten auch in allen anderen Unterrichtsräumen, wie „Altes Kino“ (Ludwigstraße), Mehrzweckhalle der Goetheschule, Fröbelschule, KulturScheune oder Hallenbad. Anpassungen an die Besonderheiten der Veranstaltungsorte werden mit den jeweiligen Kursleitungen besprochen.

„Wir tragen alle die Verantwortung füreinander. Deshalb bitten wir alle, sich konsequent an die Regeln zu halten! Oberstes Ziel unseres Handelns ist der Gesundheitsschutz unserer Teilnehmenden und Mitarbeitenden“, dringt Horst Stephan, Leiter des Amtes für Kultur, Bildung und Soziales auf die Einhaltung der Hygieneregeln durch Teilnehmende und DozentInnen. „So wollen wir die vhs Viernheim schnell wieder zu einem lebendigen Ort für Lernen, Bildung und Begegnung machen“, wünscht sich Stephan mit dem gesamten vhs-Team.

Information zur Anmeldung

Für alle Kursangebote ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerplätze begrenzt sind. Diese kann ab sofort telefonisch oder online unter www.vhs-viernheim.de erfolgen. Persönliche Vorsprache bitte nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung. Die Geschäftsstelle steht für Rückfragen und weitere Informationen während der Öffnungszeiten telefonisch unter 06204 988-402 oder -404 oder per Mail unter zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, sowie zusätzlich Montag und Dienstag von 14 bis 16 Uhr, Mittwoch von 14 bis 18 Uhr und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr.