Viernheim gemeinsam bilden: Digitales Wissen für Ältere: Digitaler Engel in Viernheim

Onlineberatung am 22. Januar und 5. Februar

Ältere Menschen sind in Corona-Zeiten von den aktuellen Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen im Alltag stark betroffen. Um dennoch am gesellschaftlichen Leben weiter teilzuhaben und mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben oder tägliche Abläufe und Gewohnheiten digital auszuführen, bietet das Internet viele Möglichkeiten. In diesem Zuge machen das SeniorenBüro und die Volkshochschule Viernheim (vhs) auf das Angebot des Digitalen Engels im Rahmen der Bildungskampagne „Viernheim gemeinsam bilden“ aufmerksam.

Normalerweise ist das Infomobil des Digitalen Engels von „Deutschland sicher im Netz“ deutschlandweit unterwegs, um ältere Menschen vor Ort zu informieren. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation führen die Digitalexpertinnen und -experten ihre Veranstaltungen nun online durch und bieten in Kooperation mit dem SeniorenBüro und der vhs Workshops und Vorträge für Ältere an.

Am 22. Januar und am 05. Februar macht der Digitale Engel in Viernheim digital „Station“: Digitalexpertinnen und -experten klären an diesen Tagen jeweils von 14:00 bis 15:30 Uhr unter https://zoom.us/j/9290347421 Fragen rund um Digitales und die sichere Anwendung digitaler Angebote. Die direkte Teilnahme an diesem Meeting ist am gewünschten Tag zur entsprechenden Uhrzeit einfach per Klick auf diesen Link möglich. Die Installation des Programmes Zoom ist dabei nicht notwendig. Dieser Link ist ebenfalls auf der Internetseite www.viernheim.de/seniorennews zu finden.

Am 22. Januar wird das Thema „Was sind soziale Netzwerke, wie zum Beispiel Facebook, WhatsApp oder Instagram, und wie gehe ich damit um?“ behandelt.

Am 5. Februar geht es um „Sicher im Internet und beim Online Einkauf“, zum Beispiel Online-Einkauf im Supermarkt.

Alltagsnah werden im Online-Gespräch digitale Angebote vorgestellt und Ängste abgebaut. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Smartphone, ein PC oder ein Laptop mit Mikro und am besten auch mit einer Kamera.

Eine Vorab-Anmeldung ist über die vhs Viernheim unter der Nummer 06204 / 988 402 oder per Mail an vhs@viernheim.de möglich. Dort können auch Fragen vorab geklärt werden. Die Teilnahme am Meeting ist aber auch direkt ohne Vorab-Anmeldung unter dem oben aufgezeigten Link möglich.

Unter der Rufnummer 030 767 581 530 beantwortet das Team des Digitalen Engels werktags zwischen 09:00 und 17:00 Uhr ebenfalls alle Fragen zu den Veranstaltungen und auch technische Fragen zur Teilnahme mit Zoom.

Über Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN)
DsiN ist Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen zu konkreten Hilfestellungen für IT-Sicherheit. Mit seinen Mitgliedern und Partnern betreibt der Verein zahlreiche Projekte zum sicheren Umgang in der digitalen Welt. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat ist Schirmherr von DsiN. www.sicher-im-netz.de

Über den Digitalen Engel
Das Projekt Digitaler Engel ist Bestandteil der Umsetzungsstrategie der Bundesregierung zur Gestaltung des digitalen Wandels und wird von DsiN mit Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend umgesetzt. www.digitaler-engel.org