Stadtbibliothek Viernheim: Wiedereröffnung der Stadtbibliothek Viernheim mit eingeschränkten Öffnungszeiten ab 05. Mai

Besondere Öffnungszeiten für Risikogruppen +++ Quarantäne für Medien +++ Über 300 Medienneuzugänge

Lernen, Lesen und Spielen, dieses Ziel der Stadtbibliothek Viernheim als Treffpunkt und Aufenthaltsort muss vorübergehend der Tatsache weichen, dass wegen der Coronakrise im Moment nur ein kurzer Aufenthalt in den Räumen möglich sein wird.

Vorerst wird vieles anders sein

Das Team der Stadtbibliothek freut sich, ab kommenden Dienstag, 05. Mai, wieder persönlich für das Publikum da sein zu können und hat dafür einige Vorkehrungen getroffen. "Vorerst wird vieles anders sein, als es die Leserinnen und Leser gewohnt waren", bedauert Abteilungsleiterin Michaela Frößinger, "im Mittelpunkt wird erst einmal der reine Ausleihbetrieb stehen. Dennoch sind wir sind froh, die ersten Schritte gehen zu können."

Zu folgenden Öffnungszeiten ist die Stadtbibliothek ab dem 05. Mai geöffnet:
Dienstags bis freitags von 10 - 12 Uhr für Risikogruppen, dienstags bis donnerstags von 14 - 17 Uhr für alle.

Um einen sicheren Schutz vor Ansteckung zu gewährleisten, gibt es eine Einbahnstraßenregelung durch das Bibliotheksgebäude. Eingang ist wie bisher am Satonévri-Platz, der Weg zum Ausgang führt durch die Kulturscheune. Abstandsmarkierungen gehören ebenso dazu, wie eine Plexiglasscheibe an der Theke.

Die Sitzmöglichkeiten mussten leider entfernt werden. Maximal 10 Personen können sich gleichzeitig im Haus aufhalten, so viele bibliothekseigene Körbe stehen zur Verfügung. Bei Benutzung der Stadtbibliothek kann es so möglicherweise zu Wartezeiten kommen.

Quarantäne für Medien?- Auch wenn diese Frage Verwunderung auslöst, muss man sie in der nächsten Zeit eindeutig mit "ja" beantworten. Wenn die Medien zurückkommen, werden sie desinfiziert und müssen - abhängig vom Material - einige Zeit in Quarantäne bleiben. "Im Gegenzug stehen über 300 neue Medien zur Verfügung, die während der Schließungszeit eingearbeitet wurden und sofort ausgeliehen werden können," freut sich Frößinger über die Neuzugänge.

Das Team macht neben der Möglichkeit der persönlichen Nutzung noch einmal auf die Nutzung derdigitalen Angebote wie Onleihe, mit mehr als 220.000 Büchern, Hörbüchern, Musiktiteln, Zeitschriften und Zeitungen in digitaler Form aufmerksam. Ergänzend dazu gibt es den Musikstreamingdienst "freegal", das Angebot "Pressreader" mit über 6000 internationalen Zeitungen und Zeitschriften und die Möglichkeit, "den Brockhaus" mit Enzyklopädie, Jugendlexikon und das "Brockhaus Schülertraining" digital zu nutzen.

Diese Online-Angebote der Stadtbibliothek stehen selbstverständlich unabhängig von der Öffnung des Gebäudes weiterhin rund um die Uhr zur Verfügung. Auch das Angebot einer dreimonatigen kostenfreien Nutzung der "Onleihe" wird weiterhin angeboten. Einen Online-Zugang erhalten Interessierte, nachdem sie einfach eine E-Mail mit Angaben zu Name, Vorname, Anschrift und Geburtsdatum an die Stadtbibliothek unter: schicken. Nach der Einrichtung werden die Zugangsdaten per E-Mail versendet. Selbstverständlich kann man sich auch direkt online unter www.stadtbuecherei.viernheim.de anmelden. Wer schon einen Bibliotheksausweis hat, kann das kostenlose Angebot sofort nutzen.

Für Rückfragen steht das Team der Stadtbücherei unter 06204/988-450 oder unter zur Verfügung.