Forum der Senioren: Pflegenachwuchs erfolgreich ausgebildet

Pflegedienstleitung Sandra Schnepf gratuliert zur bestandenen Prüfung

Gleich sieben junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Viernheimer Forums der Senioren haben in den vergangenen Tagen eine wichtige Etappe auf ihrem Berufsweg genommen und die Ausbildung zum Altenpfleger/in bzw. Altenpflegehelfer/in erfolgreich abgeschlossen.

Das Viernheimer Forum der Senioren setzt traditionell auf die Ausbildung seines eigenen Pflegenachwuchses. Vor dem Hintergrund des bestehenden und sich perspektivisch weiter verschärfenden Pflegekräftemangels wurden diese Anstrengungen in den vergangenen Jahren nochmals weiter intensiviert. Zwischenzeitlich verfügt der städtische Eigenbetrieb über insgesamt 12 pflegebezogene Ausbildungsplätze, die alle besetzt sind.

In dieser Woche war es dann wieder einmal soweit: Pflegedienstleitung Sandra Schnepf konnte die Absolventen des Abschlussjahrgangs 2020 zur bestandenen Prüfung beglückwünschen und sich gleichzeitig bei den Praxisanleiterinnen für deren sehr gute, praktische Ausbildungsarbeit bedanken. „Wir tun alles dafür, dass sich unsere Auszubildenden gut aufgehoben fühlen. Wir begleiten und unterstützen sie, um ihnen einen optimalen Start ins Berufsleben zu verschaffen,“ so die langjährige Pflegedienstleitung.

„Bis auf ganz wenige Ausnahmen wurden alle heutigen Pflegefachkräfte im Haus ausgebildet. Sie bekleiden heute Leitungspositionen und/oder übernehmen wichtige fachliche Aufgabenstellungen“, erklärt Betriebsleiter Jürgen Hoock. Diese gelte beispielweise auch für die anwesenden Praxisanleiterinnen, die ebenfalls in der Vergangenheit ihre Ausbildung im Forum der Senioren abgeschlossen haben. Heute würden sie als Ausbilder zusätzliche Verantwortung übernehmen. „Ich bin sehr stolz auf unsere jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, erzählt Pflegedienstleiterin Sandra Schnepf. „Sie haben in den letzten Jahren und gerade in der Corona-Zeit viel Einsatz bewiesen, extrem viel gelernt und sich wunderbar ins Team eingefügt“.

Auch der Personalratsvorsitzende Thomas Mandel fand lobende Worte für die betriebliche Ausbildungsarbeit. So spreche es für die Arbeitsbedingungen und das Klima im Betrieb, dass fünf Auszubildende, davon vier Fachkräfte, zwischenzeitlich das Job-Angebot im Forum der Senioren angenommen hätten. Einige von ihnen hätten nämlich sicher ganz leicht eine wohnortnähere Beschäftigung finden können.