Familiensportpark West erhält zwei weitere Behindertenparkplätze +++ Tempo 30-Limit „Am Sandhöfer Weg“ nicht mehr zu übersehen

Verbesserungsvorschläge des Beteiligungsforums Handicap aufgegriffen und Barrieren beseitigt

Das Beteiligungsforum Handicap hatte in der letzten Sitzung auf die aktuelle Situation im Familiensportpark West aufmerksam gemacht und wies dabei auf fehlende bzw. nicht ausreichende Behindertenparkplätze am Eingangsbereich zum Sportpark hin. Ebenso regte das Forum an, ergänzend zu den Hinweisschildern „Tempo 30“ eine zusätzliche Fahrbahnmarkierung vorzunehmen, da gerade in den Abendstunden die Verkehrsschilder oft missachtet werden.

Erster Stadtrat Bastian Kempf griff gemeinsam mit dem Ordnungsamt prompt die Verbesserungsvorschläge auf und lies die Maßnahmen umgehend überprüfen, so dass innerhalb von zwei Tagen alle Maßnahmen durch den städtischen Bauhof erledigt werden konnten. Nun stehen neben dem bereits vorhandenen Behindertenparkplatz am Eingang zum Grillhaus zwei weitere Behindertenparkplätze direkt am Eingangsbereich zum Familiensportpark zur Verfügung. Außerdem wurde auf dem Fahrbahnbelag des Sandhöfer Weges mehrfach eine Markierung zum bestehenden Tempo 30-Limit aufgebracht.

„Die Vorschläge waren absolut berechtigt“, so Kempf, der sich ausdrücklich bei seinen Mitarbeitenden für die schnelle Reaktion und Ausführung bedankt. „Ich freue mich, dass wir so schnell und unkompliziert Abhilfe schaffen und die „Barrieren“ aus dem Weg räumen konnten.“