Wertvolle Tipps für Berufsrückkehrende: Nach familienbedingter Unterbrechung den Wiedereinstieg schaffen!

Informationsveranstaltung für Berufsrückkehrende am 19.09.2019 in Lampertheim

Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz und die Gleichstellungsbeauftragte Frau Maria Lauxen-Ulbrich von der Stadtverwaltung Viernheim möchten erneut auf ein interessantes Angebot der Agentur für Arbeit, nämlich die Wiedereinstiegsberatung, hinweisen. Tanja Hegemann, Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit, gibt Tipps und Informationen nach einer familienbedingten Berufsunterbrechung.

Berufsrückkehrende erhalten wertvolle Tipps, die sie bei der Arbeitssuche unterstützen. Hierzu findet die nächste Informationsveranstaltung für Berufsrückkehrende bei der Agentur für Arbeit am Donnerstag, 19.09.2019, von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr in Lampertheim (Gaußstraße 19) statt - natürlich kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

"Dieses umfangreiche Angebot der Agentur für Arbeit hilft den Berufsrückkehrenden aus Viernheim auf professionelle Weise, sich wieder in die Arbeitswelt zu integrieren. Ein Gewinn für die Unternehmen und die Berufsrückkehrenden", so Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz von der Viernheimer Stadtverwaltung.

Und Tanja Hegemann steht für Frauen und Männer, die wegen der Erziehung von Kindern oder der Pflege von Angehörigen ihre Berufstätigkeit für einen längeren Zeitraum unterbrochen haben, unbürokratisch als Ansprechpartnerin für erste Fragen zur Verfügung. "Ich arbeite vertrauensvoll und kompetent."

Informationen/Kontakt:

Tanja Hegemann
Dipl. Verwaltungswirtin
Beauftragte für Chancengleichheit

Telefon: 06151 304-330
Telefax: 06151 304-910330

E-Mail:
Internet: www.arbeitsagentur.de