„Lebendiger Adventskalender Viernheim“ im Herzen der City

Jeden Tag eine Überraschung für Groß und Klein

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet die City-Gemeinschaft gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Viernheim das Gemeinschaftsprojekt „Lebendiger Adventskalender“ in der Viernheimer Innenstadt.

Vom 1. - 24. Dezember wird täglich um 17:00 Uhr an verschiedenen Plätzen in der gesamten Innenstadt ein Türchen in Form einer weihnachtlichen Aktion geöffnet. Nur die traditionellen Weihnachtschoräle des evangelischen Posaunenchors am 24. Dezember beginnen bereits um 14:00 Uhr (Rondell des Spitalplatzes vor dem Forum der Senioren). Viernheimer Vereine, Kirchengemeinden, Geschäfte und weitere Institutionen laden zu bezaubernden und schönen Aktionen ein. Gedanken und Impulse, adventliche Aufführungen, Basteln, musikalische und textliche Beiträge, Gesänge, Gebete und Weihnachtschoräle bilden ein besinnliches Programm für Groß und Klein. In Zeiten vorweihnachtlicher Hektik kommt die eigentliche Vorfreude auf das Fest oft zu kurz. Der „Lebendige Adventskalender“ bietet die Möglichkeit zu geselligem Beisammensein, Besinnung und innerer Einkehr. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind jetzt schon zu den einzelnen Veranstaltungen herzlich eingeladen! Die einzelnen Programmbeiträge dauern zwischen 15 bis 30 Minuten.

Eine Übersicht der Aktionen findet man hier oder unter www.citygemeinschaft-viernheim.de.
Entsprechende Informationsflyer liegen in den Innenstadtgeschäften aus und werden in den nächsten Tagen an die Viernheimer Haushalte verteilt.

Zahlreiche Teilnehmer wirken mit

Mit dabei sind auch dieses Jahr wieder zahlreiche Teilnehmer, die sich große Mühe für ein buntes und abwechslungsreiches Programm gemacht haben: Katholische Kir-che Viernheim, ARTee - Der Teeladen, Evangelische Kita und Krippe Arche Noah, Buchhandlung Schwarz auf Weiß, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Katholischer Deut-scher Frauenbund Viernheim, Katholische Kita St. Hildegard, Senioren-Begegnungs-Stätte, Eiscafé Riviera, Grundschulchor der Goetheschule, Christine B. Mode & mehr, Jugendförderung Viernheim, Küchen mit Biss, Katholische Kita St. Michael, Kirchenchor St. Hildegard-St. Michael, Lernmobil Viernheim e.V., Stadtbücherei Viernheim, Schüler der Gitarrenschule Roschauer, KjG St. Aposteln sowie der Evan-gelische Posaunenchor Viernheim. Viele Highlights warten auf die großen und kleinen Besucher, u. a. das Duo Eva.Jaenette Izoubaz und Holger Bläß (Eiscafé Riviera), der Frauenchor „Les Belles Couleurs“ (bei Christine B.), der Popchor „Music4 Future“ der städtischen Jugendför-derung (Kunsthaus, Rathausstraße 36), eine adventliche Aufführung der Arche-Noah-Kinder (Café Rall) und die Aufführung des Märchens „Sterntaler“ der Kita St. Hildegard (vor dem Weltladen).

Gleich zwei „Adventstürchen“ öffnen sich im Rahmen des Viernheimer Weihnachtsmarktes auf dem Rovigoplatz: Am 5. Dezember mit der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes und am 12. Dezember mit dem Auftritt des Grundschulchors der Goetheschule. Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz freut sich, dass die Aktion „Lebendiger Adventskalender“ in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal stattfindet.

„Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres wollen wir nicht aufhören. Die Teilnehmer möchten unbedingt wieder mitmachen.“ Anschließend bedankt er sich ausdrücklich bei seiner Mitarbeiterin Susanne Niebler für die gute Vorbereitung und Organisation.

Auch Bürgermeister Matthias Baaß ist begeistert, dass die Aktion erneut erfolgreich geplant werden konnte und bedankt sich bei allen Beteiligten, insbesondere den Vereinen, Kirchengemeinden, Geschäften, Institutionen und der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., für ihr Engagement.

Für Rückfragen oder weitere Informationen steht Susanne Niebler von der städtischen Wirtschaftsförderung unter der Telefonnummer 06204 / 988 232 oder per Mail unter gerne zur Verfügung.