„Da war doch noch was…!“ Frage-Antwort-Abend zum Thema „Demenz“ am 20. Januar in der KulturScheune

Demenznetz Viernheim

Das Thema Demenz wirft viele Fragen auf: Fragen zum Umgang mit Demenzerkrankten, Fragen zur Wohnsituation, zur Entwicklung der Krankheit, zur ärztlichen Betreuung, zur Belastung von Angehörigen und und und…

Um mit dem immer stärker zu Tage tretenden Problem der Demenzen umgehen zu können, stehen am Montag, 20. Januar 2020, um 18:30 Uhr, in der KulturScheune Experten aus verschiedenen Bereichen für alle diese Fragen Rede und Antwort. Die Fragen können an dem Abend direkt oder anonym über Kärtchen an die Experten gestellt werden.

Mit dabei sind: Diplom-Psychologin Martina Schnitzler; die Seniorenberater Beate Preuß und Eberhard Schmitt-Helfferich, Neurologe Dr. Nikolaj Niedermaier, Internist Dr. Joachim Grieshaber und Pfarrer Markus Eichler.

Das Demenznetz Viernheim lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Für Rückfragen und Information steht Harald Hofmann vom Amt für Kultur, Bildung und Soziales, Fachbereich Bürgerkommune und Engagementförderung unter Telefon 988-407 oder via eMail unter harald.hofmann@viernheim.de zur Verfügung.