Das Gebot der Stunde: Abstand hilft (#abstandhilft)

Mindestens 1,50 Meter Abstand zueinander halten - das ist das Gebot der Stunde, gerade auch im Freien!

Macht es nach!

Macht auch ein Bild, kopiert den Text und versendet es innerhalb eures Vereins, Eurer Familie oder in Eurem Bekanntenkreis !

https://www.facebook.com/Viernheim.de/

#machmit#stadtviernheim#buergermeisterbaass#viernheimhilft

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Gebot der Stunde: Abstand hilft (#abstandhilft)

Mit einer Social-Media-Photokampagne will Bürgermeister Matthias Baaß das Bewusstsein "seiner" Bürger schärfen.
Baaß: "Wir sind es gewohnt uns recht nahe zu begegnen, das ist tief drin, jetzt aber fatal. In dieser Virus-Situation müssen wir den Abstand zueinander wahren, auch im Freien. Der Sonnenschein im Frühjahr, den wir so mögen, darf uns jetzt nicht in die Irre führen!"

Gemeinsam mit Philipp Haas, Abteilungsleiter Organisation im Rathaus und gleichzeitig Erster Vorsitzender der Großen Drei, hat Baaß das Gebot der Stunde auf einem Photo in Szene gesetzt. Und lädt dazu ein das als Aufforderung zu verstehen. Bürger sollen einen Zollstock nehmen, sich mit dem gebotenen Abstand von mindestens 1,50 Meter fotografieren und das Bild in ihrem Bekannten-, Freundes- und Vereinskreis versenden.

Philipp Haas: "Wir brauchen jetzt ein Bewusstsein für Abstand zueinander. Bitte per Bild in allen Vereinen und Organisationen weiterleiten oder selbst ein Bild machen und den Text "Abstand hilft!" verwenden."

Baaß: Jeder Bürger sollte bitte einmal zu einem Maßband greifen. 1,50 Meter ist tatsächlich mehr als man denkt!

Alle Informationen unter www.viernheim.de/corona